~ Passion for History ~



Take nothing but pictures, leave nothing but footprints.

Um was geht es hier? 

Urban Exploration ist die Erforschung und Dokumentation eines  sogenannter Lost Place.

Ein „Lost Place“ ist sinngemäß ein vergessener Ort. Überall existieren diese. Sie sind jedoch oft erst auf den zweiten Blick erkennbar. Ob alte Villen, Bunker, Industrieruinen, Krankenhäuser, Kirchen, Hotels oder sogar Schlösser, jeder dieser Orte hat seinen eigenen maroden Charme, die jeden dieser verlassenen Orte einmalig macht.

Unzählige Locations in Belgien, Frankreich, Luxemburg, Tschechien und natürlich auch West und Ost Deutschland durfte ich in dieser Zeit besuchen. Immer unter dem Grundsatz

„Nimm nichts mit außer Bildern, hinterlasse nichts als deine Fußspuren“.

Ich möchte euch hier einfach Orte zeigen, die die Masse so nicht zu sehen bekommt.

Was sollte man bedenken ?

Rechtlich bewegen sich die Urban Explorer allerdings am Rande der Illegalität. In Deutschland gilt es beispielsweise als Hausfriedensbruch, wenn ein leer stehendes Gebäude oder ein abgesperrtes Gebiet betreten wird, selbst wenn dieses nicht offensichtlich, etwa durch Zäune, abgegrenzt ist. Auch öffentlich zugängliche Orte dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis des Besitzers – egal, ob es sich dabei um eine Privatperson oder den Staat handelt – eigentlich nicht betreten werden.

Weil an sich gibt es kein wirkliches "Lost Place", es gibt immer einen Eigentümer.

Aber es gibt auch Orte, sofern man genug recherchiert, die man Legal besuchen kann.



~ Aktuelles ~


~ Lidice, ein Dorf, das in einer Nacht aufhört zu Existieren ~


~ Fortress WK I. "Legal Visit" ~


~ Palac P. ~


~ Das Gutshaus ~


~ Crypt of Evil ~


~ Ghost Church ~


Folgt mir doch einfach.

@Alle Rechte vorbehalten.